I made the Audioproduction for the Theater-Performance-Piece
“Heimat Wort“ by Meriam Bousselmi. Beside the usual cutting & mixing & effects, I produced one track specifically for the piece.

28.07.19 & 03.04.2019 – 20.00 Uhr im Karlstorbahnhof, Heidelberg.

– „Poesie?“
– „Kann man sich davon was kaufen?“
– „ Poesie? Entschuldigung…“
– „ Das interessiert mich nicht.“
– „Was ist Poesie? … Eine Rose als Stütze!“
– „ Oh immer diese Künstler Blase!“
– „Halt den Mund!“
– „Das Essen schmeckt wie … ein Gedicht!“
– „Komm auf den Boden zurück. Bitte!“
– „Poesie, ach ja…1. Total Nutzlos 2. Kaum verständlich 3. Langweilig und vor allem Oma-Style.“
– „Hilde Domin? Kenn ich nicht!“
– „Macht Poesie gesund?“
– „Keine Zeit! Danke!“
– „Kann man ein Feuer mit einem Gedicht löschen?“
– „Kann man die Weltwirtschaftskrise mit einem Lied bekämpfen?“
– „Poesie? Wirklich?“
Kommt vorbei! Wir lesen zwischen den Zeilen!

Text und Regie: Meriam Bousselmi
Spiel: Miriam Lemdjadi
Visual Arts: Jaime Ramirez
Fotografie: Thalia Engel / malach photography
Grafik: Gordon Jäntsch
Audioproduktion: deef

Veranstaltet von den Freunden Arabischer Kunst und Kultur e.V. in Kooperation mit dem Eine-Welt-Zentrum Heidelberg, dem Kulturhaus Karlstorbahnhof und dem Metropolink Festival. Gefördert vom Kulturamt der Stadt Heidelberg.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *